Salate

Tomaten-Oliven-Kuchen mit Zucchini-Kräuter-Salat

Zutaten für den Salat

2 kleine Zucchini
2 kleine Landgurken
2 Romanasalatherzen
1/2 Bd Basilikum
1 Bd Petersilie
1 Bd Schnittlauch
3 Stangen Frühlingslauch
3 El Sonnenblumenöl
2 EL Olivenöl
3 EL Weissweinessig
Salz, Pfeffer
1 Bd Rucola
200 g Schafskäse

Zubereitung Kuchen

Den Lauch in feine Ringe schneiden. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Oliven halbieren. Knoblauch fein schneiden. Rosmarinnadeln, Oregano- und Thymianblättchen abzupfen. Rosmarin klein schneiden.

1 El Tomatenöl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Knoblauch darin kurz bei mässiger Hitze schmoren. Tomaten, Oliven und Kräuter zugeben und mit den Gewürzen sowie dem Essig würzen. Alles abkühlen lassen.

Eier und 2 El Olivenöl schaumig aufschlagen. Mehl mit Milch, Backpulver und Salz zu einem Teig verrühren. Zu diesem Teig alle anderen Zutaten geben und alles gut vermengen.

Teig in eine mit Backpapier ausgeschlagene Kastenform geben und auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten goldgelb backen.

Zubereitung Salat

Zucchini und Gurke längs in dünne Scheiben hobeln. Kräuter fein und Frühlingslauch in Ringe schneiden. Romanasalat zupfen.

Aus Essig, Öl und Gewürzen eine Vinaigrette herstellen. Kräuter zugeben. Zucchini und Gurke zusammen mit dem Romanasalat und Rucola auf Tellern anrichten, die Vinaigrette darüber träufeln mit zerbröckeltem Schafskäse garnieren und zum Kuchen servieren.