Nachtisch, Kuchen & Gebäck

Griess-Kuchen mit Gewürzsirup

Zubereitung

Backofen auf 170 °C vorheizen. Gemahlene Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, beiseite stellen. Für den Sirup 120 g Zucker mit 250 ml Wasser, Schale und Saft der Zitrusfrüchte, Sternanis und Nelken kurz aufkochen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten einkochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit restlichen Zucker, Vanille, Butter und abgeriebene Zitronenschale mit dem Handrührer cremig schlagen. Eier zugeben und alles zu einer glatten Masse rühren. Grieß, Mehl, Backpulver und Zimt mischen und im Wechsel mit der Milch unter die Buttermischung rühren. Gemahlene Mandeln und Rosinen unterheben.

Eine Form (30 x 20 cm) mit Butter auspinseln. Teig in die Form füllen und gleichmäßig verstreichen. Mandelblättchen darüber streuen. Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 40 – 45 Minuten backen. Dann den Kuchen mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen und den kalten Sirup darüber gießen. In der Form auf einem Tortengitter abkühlen lassen und in 6 x 5 cm große Stücke schneiden.

Zutaten für 10 Personen

Zutaten für den Gewürzsirup:

je 1 Zitrone und Orange, Schale dünn abschälen und Saft auspressen
190 g Rohrohrzucker
2 Sternanis
4 Gewürznelken

Zutaten für den Grießkuchen:

100 g gemahlene Mandeln
1 Tl Vanillepulver
140 g weiche Butter
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
3 Eier (Kl. M)
200 g Weichweizengrieß
100 g Dinkel-Vollkornmehl
2 Tl Backpulver
3 Tl Herbaria ,Naschkatzl‘
50 ml Milch
60 g Rosinen
1 El weiche Butter für die Form
3 El Mandelblättchen

Unterstützt durch Speisekomplott, www.speisekomplott.de