Fisch

Fisch im Orangen-Curry-Sud

Zubereitung

Backofen auf 120 °C vorheizen. Fischfilet in 4 – 5 gleich große Stücke schneiden. Von der Orange 1 Tl Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Öl, Orangensaft und Weißwein in einer Auflaufform verteilen. Fischfilets mit der Hautseite nach unten in die Form legen. Orangenschale mit 2 Tl grobem Meersalz und Currypulver mischen. Zuerst die Gewürzmischung und dann die weiche Butter auf dem Fisch verteilen. Die Form mit Alufolie verschließen. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene ca. 15 Minuten garen. Fisch aus dem Ofen nehmen, den entstandenen Fischsud vorsichtig in einen Topf gießen, aufkochen und den Sud etwa 15 Minuten einreduzieren lassen. Fisch mit fein geschnittener Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Dazu passt Rübchen-Gemüse.

Zutaten für 4 Portionen

1 Fischfilet (mit Haut, ca. 750 g)
1 Orange
3 El Olivenöl
5 El Weißwein
grobes Meersalz
1 Tl Currypulver „süß“ von Sonnentor
1 El weiche Butter
½ Bd glatte Petersilie, fein schneiden

Unterstützt durch Speisekomplott, www.speisekomplott.de