Nachtisch, Kuchen & Gebäck

Nachspeise: Bratapfelspalten mit Knuspermarzipan und Vanillesauce

Zutaten für 4-6 Portionen

120 g Puderzucker
200 g Marzipan-Rohmasse
1 EL Zitronensaft
6 Eigelb
100 g Zucker
1/2 l Milch
1/2 Herbaria Vanilleschote
3 mittelgroße Äpfel (Boskoop)
3 EL Kristallzucker
120 ml TEMMA Apfelsaft
1 EL Rosinen
Herbaria Naschkatzl

Und so geht’s:

Marzipan, Puderzucker, 5 g Naschkatzl-Gewürz und Zitronensaft vermengen und ca. 30 Min. abgedeckt ruhen lassen. Das Marzipan anschließend wie gewünscht verarbeiten – z. B. ausrollen (zusätzlich Staubzucker nötig) und Weihnachtsmotive ausstechen oder kleine Stücke abziehen und direkt auf dem Teller platzieren.

Das Marzipan leicht mit einem Crème-brûlée-Brenner anbrennen.

Die Eier sorgfältig trennen – am Eigelb dürfen keine Eiweißreste hängen, da sie beim Erhitzen der Creme gerinnen würden. Zucker und Eigelb langsam verrühren, damit sich der Zucker auflösen kann und mit dem Eigelb eine cremige, aber keine schaumige Masse bildet.

Vanilleschote aufschneiden und auskratzen. Vanillemark und Schote mit der Milch aufkochen und unter Rühren zur Eimasse geben. Die Creme in den Milchtopf zurückgießen (Topf eventuell vorher auswaschen, falls die Milch angelegt hat). Die Creme unter ständigem Rühren erhitzen, aber keinesfalls aufkochen! Durch das Rühren wird die Creme dicker. Die Creme ist fertig, wenn sie einen Kochlöffel deutlich überzieht und wenn sich beim Daraufpusten Kringel bilden, die an eine Rose erinnern. Die heiße Creme durch ein Haarsieb passieren.

Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Apfelviertel in
ca. 2 cm dicke Spalten schneiden. Den Kristallzucker schmelzen, Apfelscheiben einlegen und beidseitig anbraten. Apfelsaft, Rosinen und 1/2 TL Naschkatzl-Gewürz hinzugeben und ein wenig einkochen lassen. Die Apfelspalten karamellisiert vom Herd nehmen und schnell mit Vanillesauce und Knuspermarzipan servieren.