Geflügel

Coq au vin rouge

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 30 Minuten, am Vortag beginnen
Zubereitungszeit: 60-120 Minuten

Marinade und Hähnchen am Vortag vorbereiten:
1. Waschen, putzen und zerkleinern Sie das Suppengrün. Zwiebeln schälen, halbieren und den Thymian waschen. Alles mit den Gewürzen, Pfefferkörnern und Wein mischen.
2. Das ganze Huhn waschen und trockentupfen. Anschließend zerlegen in Keulen, Flügel und Brüste.
3. Die Hähnchenteile in die Schüssel legen. Die Marinade zugießen und mit dem Deckel gut verschließen. Mehrere Stunden bis zu einen Tag kühl stellen. Ab und zu wenden.

Am nächsten Tag:
1. Waschen Sie die Möhren und putzen Sie die Champignons. Beides klein schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und würfeln. Heizen Sie den Backofen vor (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C).
2. Marinade vom Hähnchen abtropfen lassen, aufbewahren und durchsieben. Öl im Bräter erhitzen und die Hähnchenteile anbraten. Schalotten, Pilze und Möhren zugeben. Alles kurz anbraten.
3. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl dazugeben und unter Wenden kurz anschwitzen. Gießen Sie die Marinade in den Bräter und kochen Sie alles auf. Zugedeckt im Ofen 1–1 ¼ Stunden schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
4. Servieren Sie Ihr Coq au vin mit frischem Weißbrot und einem knackigen grünen Salat.

Wir wünschen guten Appetit!

Zutaten für 4 Personen

1,5 kg Huhn (ganz oder zerlegt)
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebeln
700 ml trockener Rotwein
4 Stiele Thymian
2 Lorbeerblätter
Pfefferkörner
2 Möhren
250 g Champignons
2 Knoblauchzehen
6 Schalotten
2 EL Öl
Salz, Pfeffer und Zucker Mehll
1 verschließbare Schüssel

Rezepte unterstützt von Speisekomplott - Friederike Woydich - www.speisekomplott.de