Schönes & Nützliches von TEMMA

Tomaten

Im 15. Jahrhundert brachte Christoph Kolumbus die ersten Tomatenpflanzen von Südamerika nach Europa. Ihren Ursprung hat die Tomate in den Anden; sie war zu der Zeit so groß wie eine Kirsche.

Mit der Kultivierung der Tomatenpflanzen begann die Verbreitung der Frucht in Europa. Ihren heutigen Name hat die Tomate erst seit dem 19. Jahrhundert. Er leitet sich vom Wort der Azteken „xitomatl“ ab, das mit „anschwellen“ übersetzt werden kann. In Europa wurde sie zunächst als „Liebesapfel“ oder „Paradiesapfel“ bezeichnet, was die noch heute geltenden Bezeichnungen in Österreich (Paradeiser) oder Ungarn (paradicsom) erklärt.

Heute sind über 3.800 verschiedene Tomatensorten im Sortenregister geführt und die Tomate zählt zu den beliebtesten Nahrungsmitteln in Deutschland und Europa.

Tomaten

Tomaten