Herstellerportraits

MOIN BIO: FÜR EINEN MOMENT DES GLÜCKS

Gutes Essen ist eine feine Sache. „Genuss steht bei uns an oberster Stelle“, sagt Moin-Gründer und Mitinhaber Hans-Paul Mattke. Mit dem ersten Vollkorn-Buttercroissant in Bioqualität auf dem Markt fing 1995 die Erfolgsgeschichte von Moin an. Um nicht mehr nachts arbeiten zu müssen und auch den Mitarbeitern ein sozial verträgliches Leben zu ermöglichen, entschied sich der Bäckermeister für die Tiefkühlung der Produkte. Damals ein mutiger Schritt. Die Innovation hat sich gelohnt: Mit einem Team von 50 Mitarbeitenden ist Moin heute bekannt für seine feinen Backwaren und Teige, die von Hobby- und Profi bäckern mit einer Prise Kreativität selbst verfeinert werden können.

Moin Content

Für die Bio-Bäcker aus Glückstadt nördlich von Hamburg ist die Freude am Essen nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern eine echte Herzensangelegenheit – im wahrsten Sinne des Wortes. „Wir wollen die Menschen mit unseren leckeren Backwaren nicht nur körperlich, sondern auch seelisch nähren“, sagt Hans-Paul Mattke, „und ihnen Kraft spenden.“

Firmengründer Mattke ist überzeugt: „Weil unsere Backwaren so voller Energie stecken und einfach lecker sind, isst man sie mit allen Sinnen. Die Entfaltung ihrer Stoffe im Körper hilft dem Menschen in seinem Werden.“ Und genau so betrachtet er auch sein Unternehmen. „Wir sind wie ein lebendiger Organismus, der im steten Austausch steht mit seinem Umfeld und dadurch wächst.“